Chiajna ist ein Vorort im Südwesten des Landkreises Ilfov, Rumänien – und liegt im Westen der Hauptstadt Bukarest

 Inhalt
1 Etymologie
2 Administration

 Etymologie

In einer Version heißt es, Chiajna wurde nach dem Namen der Ehefrau von Cernică Ştirbey benannt, einem Wallachen, dem die Landfläche gehörte. Seine Landsleute aus Cernavoda haben die Fläche besiedelt und die ersten Grundsteine für das Dorf errichtet.Eine andere Geschichte erzählt, dass die Baronin Chiajna (ca. 1525–1588, Konstantinopel) die Tochter von Petru Rareş, einem Voievoden Moldaviens, der das uneheliche Kind von Ştefan dem Grossen war.

Die junge Dame Chiajna war die Ehefrau des Wallachen und Prinzen Mircea V Ciobanul. Sie wird in der rumänischen Literatur als ein berühmter und furchtvollen Charakter, der dem Lady Macbeth ähnelt, dargestellt.

 Administration

Bürgermeister Minea Mircea (ALDE)

Please follow and like us: